8. und 9. Dezember 2018 – Karlovy Vary

Hallo Leute,

gestern Nachmittag bin ich im tschechischen Kurort Karlsbad eingetroffen. Die Gemeinde – die übrigens den offiziellen Namen “Karlovy Vary” trägt – hat mich gleich in ihren Bann gezogen 🙂

Die Besucher können die guterhaltenen Kureinrichtungen, wie zum Beispiel die “Weissen Kolonnaden”, die “Marktkolonnaden”, die “Parkkolonnaden” oder die “Schlosskolonnade” besuchen und dort das 60°C heisse Quellwasser probieren. Ausserdem findet man in der 50.000 Einwohner zählenden Stadt auch diverse Bäder, die zum Verweilen einladen. Das beste an Karlsbad sind jedoch die vielen tollen Luxusgeschäfte und die wunderschönen Hotels, die teilweise aus dem frühen 18. Jahrhundert stammen.

Wir logieren bis Sonntag im schönen “HOTEL MALTESE KRIZ” direkt im Zentrum. Dieses Haus wurde 1707 erbaut und liegt am linken Flussufer der Teplá in der Nähe der Sprudelkolonnade und des Stadttheaters. Wir wurden gestern sehr herzlich empfangen und bekamen eine tolle Zwei-Zimmer Suite im ersten Stock zugewiesen. Ausserdem ist das Frühstück im Maltese Kriz echt der Hammer. Es gibt frischen Kaffee bis zum Abwinken, Obst, süsse Quarkteile und natürlich auch Käse.

Den heutigen Tag wollen wir dazu nutzen, um mit einer Seilbahn durch den Kurwald zum Aussichtsturm “Diana” zu fahren. Danach steht ein Besuch des Luxushotel “Pupp” auf dem Plan 🙂

Okay, nun muss ich mich aber sputen. Ich wünsche euch allen ein tolles Wochenende!
Eure Sandra

1. und 2. Dezember 2018 – Karlsbad

Hallo Freude der Nacht,

wer viel arbeitet, der muss auch mal etwas kürzer treten und sich eine Auszeit gönnen. Deswegen habe ich mich entschlossen, in der kommenden Woche mit Mitbewohnerin Bärbel nach Karlsbad zu fahren.

Wie ihr sicher wisst, ist Karlsbad eine alte Kurstadt im Westen Tschechien. Die knapp 50.000 Einwohner zählende Gemeinde kann innerhalb von 3 Stunden mit dem Auto erreicht werden und bietet seinen Besuchern eine grosse Kolonade, Kureinrichtigen, Restaurants, exklusive Hotels und natürlich auch Bars, die zum verweilen einladen.

Da die Kursaison mittlerweile vorbei ist, sind Hotelzimmer derzeit besonders günstig zu haben. Ich hab’ mich für zwei Nächte ins drei Sterne Haus “HOTEL MALTESE KRIZ” eingemietet und zahle nicht einmal 90,– €. Ich freu’ mich riesig auf diesen Trip und hoffe, dass ich viel Spass haben werde. Unter anderem kann man in Karlsbald prima wandern und natürlich auch die benachbarten Kurorte Franzensbad und Marienbad besuchen 🙂

Aber bis zum kommenden Wochenende steht mir noch eine harte Arbeitswoche bevor. Besonders in der Vorweihnachtszeit geht es im Kreisverwaltungsreferat ziemlich hektisch zu. Aber egal, die nächsten Tage werde ich auch noch hinter mich bringen 🙂

Okay, nun ist Kino angesagt. Ich werde mir “Aufbruch zum Mond” anschauen und anschliessend mit Cousin Bernd im “La Casareccia” Pizza essen.

Bis zum kommenden Samstag wünsche ich euch angenehme und chillige Tage.
Eure Sandra

24. und 25. November 2018 – Schenken mit Bedacht

Hallo Leute,

man muss es sich einmal vorstellen: In genau einem Monat wird Weihnachten gefeiert!
Am kommenden Wochenende können wir bereits die erste Kerze am Adventskranz entzünden und die ersten beiden Türen des Adventskalenders öffnen. Natürlich laufen die Werbekampagnen der Supermärkte, Online-Shops und der Fachmarktketten mittlerweile längst auf Hochtouren.

Die Wochenendzeitung war mit zahlreichen Prospekten bestückt, die ich gleich im Papiercontainer entsorgt habe. Mir ist es nämlich egal, ob nun ein Kaffeevollautomat oder eine Spielkonsole im Preis gesenkt wurde. Auch will ich nicht über billiges Bier, günstigen Schnaps oder irgendwelche Wurstsonderangebote informiert werden.

Weihnachtsgeschenke wähle ich mit Bedacht aus und schaue dabei ganz bestimmt nicht auf den Preis. Immerhin hat Schenken etwas mit Sympathie und nichts mit Rabatten zu tun. Übrigens weiss ich in diesem Jahr ganz genau, welche Präsente ich meinen Verwandten und Freunden überreichen werde 🙂

Ausserdem habe ich mich entschlossen, das Fest bei meinen Eltern in Frankfurt zu feiern. Mein Vater ist schon ganz aufgeregt und kann es kaum noch erwarten, meinen nagelneuen FORD KUGA zu sehen 🙂

Mehr gibt es in dieser Woche nicht zu berichten. Ich werd’ mich gleich ins Kino verabschieden und mir das spannende Drama “Aufbruch zum Mond” mit Ryan Gosling und Claire Foy anschauen …

Allen Lesern wünsche ich eine schöne und entspannte Woche.
Eure Sandra

17. und 18. November 2018 – Bohemian Rhapsody

Hallo Leute,

gestern war ich mit Bärbel und Bernd im Kino und habe “Bohemian Rhapsody” gesehen. Die Biografie über den Gründer der englischen Rockband “Queen” hat mich wirklich vom Hocker gehauen.

Der aus der tollen Serie “Robot” bekannte Schauspieler Rami Malek schlüpft in die Rolle des im Jahre 1991 gestorbenen Sängers Freddie Mercury und zeigt uns, wie der damals 24jährige zusammen mit Brian May, Roger Taylor und John Deacon die wohl einflussreichste Rockband der Gegenwart gründete. Wie ihr sicher wisst, feierten die vier Männer bereits 1973 mit ihrem ersten Longplayer “Queen” grosse Erfolge. Das Werk fand sich bald auf Platz 24 der englischen Charts wieder und bescherte uns unter anderem dem Ohrwurm “Seven Seas of Rhye”.

Zwei Jahre später brachen die Musiker mit “A Night At The Opera” sämtliche Rekorde und schafften mit “Bohemian Rhapsody” einen Tophit in Europa und Nordamerika.

“Bohemian Rhapsody” ist auch für Nicht-Queen-Kenner ein toller Film, der einen sofort mitreisst. Hauptdarsteller Rami Malek geht in seiner Rolle voll auf und gibt Freddie Mercurys brüchige Persönlichkeit anschaulich wieder. Ausserdem macht es grossen Spass, die tollen Songs zu hören …

Okay, jetzt muss ich aber mit meinem nagelneuen KUGA durch die Stadt düsen. Ich wünsche euch allen ein schönes und abwechslungsreiches Wochenende.

Eure Sandra

10. und 11. November 2018 – Ein super Auto

Hi Fans,

er ist da – ENDLICH – mein (fast) nagelneuer FORD KUGA steht seit gestern in meiner Garage! Wie ihr ja wisst, musste ich mir ein neues Auto kaufen. Die Wahl fiel mir ziemlich leicht, denn Ford punktet derzeit mit besonders guten Konditionen. Nach einer kurzen Internetrecherche wurde ich beim Münchner Autohaus KUTTENDREIER fündig und wählte einen FORD KUGA mit Tageszulassung.

Das Auto lief bisher keine 30 Kilometer, ist mit einem Winterpaket, Nebelscheinwerfern, Lederlenkrad, SYNC Medienanlage ausgestattet und kostet nicht einmal 20.000 Euro. Am Freitag Nachmittag konnte ich den SUV endlich in Empfang nehmen und zu einer ersten Probefahrt aufbrechen.

Während der Heimreise hab’ ich die Maschine ordentlich ausgefahren und konnte auf der Autobahn knapp 200 Stundenkilometer erreichen. Der Kraftstoffverbrauch (Super Benzin) ist mit knapp 7,5 Liter pro 100 Kilometer angemessen. Dank der SYNC Technologie war es mir möglich, mein Smartphone mit dem Radio zu verbinden und Musik per BlueTooth abzuspielen. Ausserdem kann man telefonieren, sich SMS vorlesen lassen und auf die telefoneigene Kontaktliste zurückgreifen 🙂

Ich bin mit dem KUGA sehr zufrieden!
Die Ausstattung ist klasse und es macht total Spass, im SUV durch die Gegend zu cruisen. Ein neues Auto will natürlich gefahren werden. Deswegen möchte ich mich nun verabschieden und euch ein tolles Wochenende wünschen.

Eure Sandra