Reinhard Pfaffenberg kauft bei Amazon

 

Grüss Gott lieber Internetzstehsegler,

willkommen auf meiner elektronischen Heimseite im weltweiten Internetz.

Auf den folgenden Seite will ich löblichen Menschen eine Heimat im unlöblichen Netz bieten und unredlichen Personen löbliche Denkanstösse geben.

Mit freundlichen Grüssen
Ihr Reinhard Pfaffenberg
pfaffenberg@gmx.de 


  


 
Das Aktuelle TAGEBUCH

Das Tagebuch vom 16. Januar 2018:
Sehr geehrte Damen und Herren,
heute möchte ich über den aus Washington DC stammenden Massenmörder Albert Fish berichten.
Herr Fish erblickte am 19. Mai 1870 in der amerikanischen Hauptstadt das Licht der Welt. Seine geistig minderbemittelten Eltern kümmerten sich kaum um den kleinen Albert und so wurde er im Alter von 10 Jahren in ein Kinderheim abgeschoben.
Dort wurde er von den Pflegern gequält und möglicherweise auch sexuell missbraucht  ... bitte weiterlesen

 

Unlöbliche Rechts- und Linksradikale haben auf dieser Heimseite, im Nachrichtenbrett und im Plauderkanal nichts verloren!!! 

Wir stellen klar:
 
Beiträge solcher Personen werden sofort gelöscht. Die Betreiber und Stammschreiber des Nachrichtenbretts werden solche Beiträge nicht beantworten und nach Möglichkeit auch nicht lesen. Unlöbliche Rechts- und Linksradikale verdienen keine Aufmerksamkeit!

Reinhard Pfaffenberg sagt:
Jeder Mensch ist gleich, egal welche Hautfarbe er hat, welche Sprache er spricht oder welche Religion er ausübt. Ich wehre mich gegen jede Form von  Nationalsozialismus, Fremdenhass und Rassismus!

FREIHEIT IST DAS HÖCHSTE GUT DES MENSCHEN

 

Besucherzaehler