12. Januar 2018 – Agatha Christie

Agatha Christie plaque -Torre Abbey

Sehr geehrte Damen und Herren,

heute vor 40 Jahren ist die britische Schriftstellerin Agatha Christie von uns gegangen. Die löbliche Frau ist bekannt für ihre spannenden Kriminalromane und schuf Romanfiguren wie Miss Marple oder den belgischen Meisterdetektiv Hercule Poirot.

Frau Christie ist mit rund vier Milliarden verkauften Büchern die erfolgreichste Autorin der Literaturgeschichte. Viele ihrer Novellen wurden verfilmt und zählen zu den herausragensten Filmen der Gegenwart. Dazu zählen unter anderem “Mord im Orient Express” (1974), “Tod auf dem Nil” (1978) und natürlich “Das Böse unter der Sonne” (1982) mit den begnadeten Schauspielern Peter Ustinov, James Mason und Jane Birkin.

Weltberühmt wurde Agatha Christie durch Jane Marple, die allen nur als Miss Marple bekannt ist. Miss Marple ist eine ältere Dame, die sich als scharfsinnige Amateurdetektivin betätigt. Von 1930 bis 1976 wurden insgesamt 20 Miss Marple Romane veröffentlicht:

  • Mord im Pfarrhaus
  • Die Tote in der Bibliothek
  • Die Schattenhand
  • Ein Mord wird angekündigt
  • Fata Morgana
  • Das Geheimnis der Goldmine
  • 16 Uhr 50 ab Paddington
  • Mord im Spiegel
  • Karibischer Sommer
  • Bertrams Hotel
  • Das Schicksal in Person
  • Ruhe unsanft

Agatha Christie wurde 1955 mit dem “Grand Master Award” der Gesellschaft “Mystery Writers of America”, 1972 mit dem “Grand Master” der Schwedischen Kriminalakademie, 2000 mit dem Preis der “Besten Kriminalautorin des Jahrhunderts” der “World Mystery Convention” und 2005 mit dem begehrten “Archie Goodwin Award” der amerikanischen Nero Wolfe Gesellschaft ausgezeichnet.

Mit freundlichen Grüssen
Reinhard Pfaffenberg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.