3. Oktober 2017 – Tag der Deutschen Einheit

 
Bild: Bundesarchiv, Bild 183-1990-1003-400
Grimm, Peer / CC-BY-SA-3.0-de

Sehr verehrte Damen und Herren, liebe Tagebuchleser,

die Deutsche Wiedervereinigung jährt sich heute zum 27. Mal. Bereits am 9. November 1989 trat Günter Schabowski, seines Zeichens hochrangiger SED-Funktionär, vor die Presse und erklärte, dass die Mauer für Reisen ins Ausland offen stünde.

“Privatreisen nach dem Ausland können ohne Vorliegen von Voraussetzungen (Reiseanlässe und Verwandtschaftsverhältnisse) beantragt werden. Die Genehmigungen werden kurzfristig erteilt. Die zuständigen Abteilungen Pass- und Meldewesen der Volkspolizeikreisämter in der DDR sind angewiesen, Visa zur ständigen Ausreise unverzüglich zu erteilen, ohne dass dafür noch die Voraussetzungen für eine ständige Ausreise vorliegen müssen”

Auf die Nachfrage des Bild-Zeitungsreporters Peter Brinkmann: “Wann tritt das in Kraft?” bestätigtre der Depp:

“Das tritt nach meiner Kenntnis… ist das sofort, unverzüglich”

Mit dieser Aussage war die Deutsche Demokratische Republik Geschichte, denn schon in der Nacht des 9. Novembers 1989 strömten Hunderttausende Menschen von Ost nach West und feierten ausgelassen.

Wenige Monate später sprachen sich auch die Siegermächte für eine baldige Wiedervereinigung der beiden deutschen Staaten aus. Diese wurde am 3. Oktober 1990 mit einem feierlichen Staatsakt in Berlin offiziell vollzogen – wie schön.

Bundespräsident Richard von Weizsäcker verkündete am Abend vorher, dass “wir in der Verantwortung vor Gott und den Menschen stünden, dem vereinigten Europa und dem Frieden der Welt zu dienen”.

Ich wünschen Ihnen einen gesegneten Feiertag
Reinhard Pfaffenberg