8. und 9. Juli 2017 – Christopher Street Parade

Hallo Freunde der Nacht,

am vergangenen Dienstag feierten die Amerikaner ihren Unabhängigkeitstag.
Natürlich hat mein Vermieter sämtliche Freunde und Verwandte in den Willoughby Drive eingeladen, um den Geburtstag der Vereinigten Staaten ordentlich zu begiessen. Ausserdem hat er den Grill angeworfen und die Gäste mit einer „Bayerischen Creme“ verwöhnt. Das Rezept für die Süssspeise stammt übrigens von seiner Oma …


Reinhards bayerische Creme

Die Amis feiern den Independence Day mit grossen Paraden, patriotischen Konzerten und Feuerwerken. Viele Amerikaner besuchen am wichtigsten Feiertag des Jahres die Stadt Boston in Massachusetts und begrüssen die USS John F. Kennedy, die jedes Jahr am 4. Juli in den Hafen einläuft. Der Flugzeugträger lief im Mai 1967 vom Stapel und war bis 2007 ein wichtiges Kriegsschiff der US Navy. Während der Woche habe ich auf N-TV eine spannende Dokumentation verfolgt und erfahren, dass das Schiff unter anderem in den 1980er Jahren den Suez Kanal bewacht und auch vor der libanesischen Küste auf Patrouille geschickt wurde. Zudem war die USS John F. Kennedy im Jahre 2002 auch an der Operation Enduring Freedom beteiligt 🙂

Jedenfalls hat Reinhard bei der 4. Juli Feier einen über den Durst getrunken. Tags darauf ging es ihm ziemlich schlecht und ihm war es nicht einmal möglich, mit Hund Dixon Gassi zu gehen ^^

Ich werde nun mit Bärbel und Cousin Bernd nach München fahren und mich dem „bunten Treiben“ der CSD-Prideweek hingeben. Vom 8. bis zum 16. Juli machen nämlich die Schwulen und Lesben der Stadt mobil und feiern sich selbst. Es gibt unzählige Parties in den einschlägigen Clubs der Stadt und natürlich steht auch die legendäre „Christopher Street Parade“ am kommenden Samstag auf dem Plan 🙂

Nun wünsche ich euch ein tolles Wochenende.
Eure Sandra